Anleitung Osterkörbchen

Auf der Suche nach einer Möglichkeit die Osterschokolade nett zu verpacken bin ich über das SU Bigz Elegante Gitter gestolpert. Die eleganten Lindt-Hühner, die es dieses Jahr gibt sollten ja schließlich auch elegant verschenkt werden!

Osterkorb

Hergestellt habe ich es aus einem Stück Papier mit der Größe 10,5 x 10,5 Inch. Mit dem Simply Scores Falzbrett habe ich es an beiden Seiten bei 3,5 und bei 7 Inch gefalzt. Zugeschnitten habe ich es dann wie auf dem Foto zu sehen. Die Kreise in den Seitenteilen wurden mit der 2-1/2“-Kreis-Stanze ausgestanzt.

image

Für den Henkel habe ich einen 18 x 4 cm großen Streifen mit der Stanze Wellenkante gestanzt. Die Markierungen an der Führungsschiene erleichtern das fortlaufende Stanzen von längeren bzw. größeren Teilen. Dabei lege ich die gestanzten Wellen genau an den Rand der aufgedruckten Wellen. Zur Kontrolle schaue ich trotzdem immer nochmal auf der Rückseite, ob der Streifen ganz gerade in der Stanze liegt.

Für die Blumen habe ich übrigens die Reststücke verwendet, die beim Stanzen des Eleganten Gitters zurück geblieben sind. Hierbei arbeite ich gerne mit dem flüssigen Mehrzweckkleber von Stampin‘ Up! weil er recht schnell hält und man ihn sehr sparsam und gezielt auftragen kann. Die Mitten der gelben Blütenköpfe habe ich zum Schluss noch mit flüsterweißen Itty Bitty Blümchen und Halbperlen verziert. Eine ganz schön fisselige Angelegenheit, doch das Ergebnis sieht sehr schön aus und die Arbeit  hat sich wirklich gelohnt.

image

Hier noch einige Detailaufnahmen der Blüten und von der Seite:

image

image

Die kleinen Zweige sind mit dem Sizzlits Zarter Zweig in der Big Shot ausgestanzt worden. Ein österlicher Spruch auf dem großen Oval, hinterlegt mit einem grünen Wellenoval ist noch seitlich am Körbchen befestigt.

Ich bin gespannt, ob das gelbe Lindt-Hühnchen die Ostereier noch ein wenig vermehrt 😉 !

Viele Grüße! Franziska

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: