Basteln mit Kindern für Ostern

Eine Anleitung mit Bildern für Konfetti-Eier

In diesem Jahr wird Ostern für viele Familien anders sein, als sie es eigentlich geplant haben. Vielleicht sollte wie jedes Jahr gemeinsam die feierliche Osternacht besucht werden. Oder es wäre die ganze Familie zum österlichen Frühstück zusammen gekommen, um anschließend gemeinsam im Garten nach den Osternestern zu suchen? Oder es wäre vielleicht ein kleiner Urlaub geplant gewesen, der nun abgesagt wurde.

Da wir also wohl alle Ostern zuhause verbringen werden, wollen wir es uns natürlich auch richtig schön machen.

Nach Schließung der Schulen und Kindergärten gilt es, die Tage mit Programm für die kleinen Racker zu füllen. Als Mama muss man sich da zur Zeit schon die eine oder andere Idee zum Zeitvertreib aus den Fingern saugen. Mein großes Naschkätzchen liebt es zu Basteln und zu Dekorieren. Nachdem wir diese Woche unsere Dekorationsschätze für Ostern vom Dachboden geholt haben, mussten wir natürlich auch selbst noch etwas schönes herstellen. Zu unserer gekauften Deko haben sich also einige selbst gebastelte Ostereier gesellt.

Ich zeige dir hier im folgenden, wie du echt schnell und einfach mit kleinen und auch größeren Kindern (meine sind eineinhalb und vier) schöne Konfetti-Eier für die Fenster oder den Osterstrauß herstellen kannst.

Anleitung für Konfetti-Eier

Du brauchst:

  • Eier-Vorlage zum Ausdrucken oder Abpausen
  • Kopierfolie, Windradfolie, Druckerfolie oder ersatzweise Folie aus Verpackungs-Sichtfenstern (z.B. Barilla-Nudeln)
  • wasserfester Folienstift oder Drucker
  • Klebestift
  • buntes Transparentpapier, ersatzweise bunte Papierreste
  • Schere, Nähgarn, Nadel
Vorlage für Konfetti-Eier

So geht es:

  • Vorlage ausdrucken und die Eier mit dem Folienstift auf die Folie abpausen.
  • Transparentpapier in kleine Schnipsel reißen.
  • Die Folie mit Klebestift bestreichen. Der Rand muss dabei nicht beachtet werden, da die Eier später einfach an der Linie ausgeschnitten werden.
  • Papierschnipsel kunterbunt und wild aufkleben.
  • Das Ei ausschneiden – Kleiner Tipp: Rechtshänder gegen den Uhrzeigersinn, Linkshänder im Uhrzeigersinn!
  • Nähgarn in beliebiger Länge in die Nadel einfädeln. Damit einfach durch das Ei stechen und durchfädeln.

Fertig ist eine wunderschöne Oster-Deko für die Fenster oder den Osterstrauß!

Viel Spaß beim Basteln und bleibt alle gesund! Franziska

⭐️

Kleiner Nachtrag:

Konfetti-Sterne – eine Idee für Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar