Hochzeitskarte mit einem Hauch Vintage

Taupe und Vanille Pur: meine momentanen Dauerbrenner im Bereich der Stampin‘ Up!-Farbpalette. Heute in Kombination mit Embossingpulver in Kupfer für eine Hochzeitskarte mit einem Hauch Vintage.

stampin_up_I_love_lace_Brushwork_Alphabet_Florale_Fantasie_kreative_Naschkatze - 2

Vintage? Was bedeutet das eigentlich? Ich habe den Eindruck, dass uns dieser Begriff in letzter Zeit immer häufiger begegnet. Besonders wenn es um das Thema Hochzeit geht, geht oft gar nichts mehr ohne „Vintage“. Laut dem Duden Online-Wörterbuch steht Vintage für „klassisch“, „alt(modisch)“, „alterwürdig“ und bezeichnet eine Mode- bzw. Designrichtung, bezogen auf Kleidung, Möbel, Musikinstrumente und auch Brillen, die im Stil der 1930er bis 1970er gestaltet wurden.

stampin_up_I_love_lace_Brushwork_Alphabet_Florale_Fantasie_kreative_Naschkatze - 5

Durch den Hintergrundstempel I Love Lace – in Taupe auf Vanille Pur gestempelt – habe ich meiner Karte den Vintage-Look verpasst.

Über den Farbkartonstreifen in Taupe habe ich ein Stück Satinband in Vanille Pur gelegt und mit Klebepunkten befestigt. Das florale Quadrat darüber ist mit den Thinlits Florale Fantasie in der Big Shot ausgestanzt worden. Ebenfalls durch die Big Shot gekurbelt wurden die beiden Quadrate aus dem neuen Paket Framelits Lagenweise Quadrate.

stampin_up_I_love_lace_Brushwork_Alphabet_Florale_Fantasie_kreative_Naschkatze - 4

Das „JA“ ist mit Buchstaben aus dem tollen neuen Stempelset Brushwork Alphabet zusammengesetzt und mit Prägepulver in Kupfer embossed. Die kupferfarbene Schrift ist wirklich eine tolle Veredelung dieses Projekts.

Zuerst habe ich dazu den Farbkarton mit dem Embossing Buddy abgerieben. Er verhindert, dass später überschüssiges Prägepulver auf dem Projekt haften bleibt. Nachdem ich dann mit VersaMark das Motiv aufgestempelt habe, habe ich großzügig Embossingpulver in Kupfer aufgestreut. Durch Klopfen auf die Rückseite fällt anschließend das ganze restliche Pulver auf ein bereitgelegtes Kopierpapier, mit dem ich es dann bequem zurück in die Schale füllen kann. Mit dem praktischen Erhitzungsgerät lässt sich das Pulver dann total leicht einschmelzen. Mit Grauen erinnere ich mich an heiße Finger über dem Toaster zurück!

stampin_up_I_love_lace_Brushwork_Alphabet_Florale_Fantasie_kreative_Naschkatze - 1

Die Idee für diese Karte stammt wieder einmal von Match the Sketch. Sie würde sich gut als Einladungskarte eigenen, jedoch könnte man sie genauso als Glückwunschkarte an ein Brautpaar verschenken.

stampin_up_I_love_lace_Brushwork_Alphabet_Florale_Fantasie_kreative_Naschkatze - 3

Da die Karte in meinen momentanen Lieblingsfarben entstanden ist, nehme ich dieses Mal auch an der Challenge von Kreativ durcheinander mit dem Thema „deine Lieblingsfarbe“ teil.

Kreativen Sonntag wünscht dir Franziska

10 comments

  1. Katrin says:

    Liebe Franziska,
    deine Karte spricht mich unglaublich an. Das liegt mit Sicherheit auch an deinen gewählten (Lieblings-)Farben, aber auch an dem von mir geliebten Hintergrundstempel und daran, wie du die einzelnen Dekoelemente arrangiert hast. Sehr schick!
    Schön, dass du deine Karte mit der Kreativ-Durcheinander-Challenge teilst. Viel Glück!
    Liebe Grüße
    Katrin

  2. Karo says:

    Also Taupe ist es liebe Franziska! Tolle Karte ist es Dir in Deiner Lieblingsfarbe gelungen! Aber echt! Toller Vintage Effekt! Du hast auch die einzelne Schritt toll beschrieben (sicherlich sehr hilfreich für alle Stempelanfänger! ) Toll! Ich mag den Hintergrundstempel sowieso total (ich stehe eben auf Spitze, gestehe ich das ganz offen 😉 daher war ich in die Karte auf den ersten Blick verliebt 😀 Freu mich, dass Du sie bei unserer kreativ durcheinander Challlenge verlinkt hast! Danke! Schön, dass Du mitgespielt hast! Hoffentlich bis zum nächsten Mal? GLG, Karo

  3. Bastelengel says:

    Hallo Franziska,
    habe schon gesehen, dass Du nach Vintage-Inspirationen auf Pinterest gesucht hast und habe ich mich schon auf Deine Projekte dazu gefreut. Die Karte ist der Hammer! Richtig schön edel. Tolle Fotos auch.
    LG Eva

Schreibe einen Kommentar