Jetzt herbstelts aber gscheid…

Nach dem Wetterumschwung vergangenen Freitag mag es tagsüber gar nicht mehr richtig warm werden. Auch obwohl es die Sonne heute Vormittag sogar geschafft hat, den Nebel zu verjagen. Also genau richtiges Wetter um die neue Herbstgarderobe auszutesten.

Vergangene Woche ist ein weiteres Probenähen zu Ende gegangen, an dem ich mich beteiligt habe. Getestet wurde der neue Hoodie-Schnitt von emi J. in den Größen 56 bis 146. Nun darf ich dir meine Nähergebnisse zeigen, denn der Schnitt ist fertig und online in den Verkauf gegangen.

Mein erstes Exemplar ist aus einem leichteren Sweatstoff (French Terry) genäht und somit jetzt ideal für die Übergangszeit. Entschieden habe ich mich für ein geteiltes Vorderteil mit versteckter Tasche und Kapuze.

Hier bekommst du den Schnitt:

Makerist:
https://www.makerist.de/patterns/emi-hoods-kinderhoodie-gr-56-146-naehanleitung-schnittmuster

Onlineshop emi J.:
https://www.emi-j.de/ebooks-freebooks/kinder-ebooks/

Die Stoffe für diesen Hoodie in Größe 80 habe ich zum Teil auf DaWanda gekauft. Als ich noch zwei Meter von dem Hasen-Katzen-Stoff ergattern konnte war ich echt glücklich. Der Hersteller dieses Sweats ist mir allerdings unbekannt. Passend dazu einen unifarbenen Sweat in rosa und für das Kapuzenfutter einen gepunkteten Jerseystoff von Homemade-by-Steffi. Damit der Hoodie etwas länger als eine halbe Stunde sauber aussieht, habe ich für die Bündchen an Armen und Bauch ein dunkelgraues Rippenbündchen verwendet. Die mintgrüne Häkelspitze stammt wieder einmal von Namijda.

Nachdem diese Fotos im Kasten waren ist übrigens eine große Raine Apfelstrudel mit den geernteten Äpfeln entstanden. Mindestens fünf Stück der ganzen Ernte waren nämlich vom kleinen Naschkätzchen angebissen in den Korb gewandert.

Leider sind die entstandenen Pullover momentan nicht besonders beliebt. Während des Probenähens mussten die Teile von Zeit zu Zeit mal schnell wegen der Passform über den Kopf, was mitunter zu Protesgeschrei führte. Ich hoffe das gibt sich in nächster Zeit und sie trägt sie, wie alle anderen selbstgenähten Sachen von Mama, mit Stolz.

Kreativen Wochenstart! Franziska

Schreibe einen Kommentar

Bitte das Feld ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.