Schokoladenaufzug

Schon in den verschiedensten Varianten hergestellt, möchte ich dir heute einen Schokoladenaufzug mit einem Mix aus alten und neuen Produkten zeigen. Die schmalen Tafeln von Lindt gibt es in vielen Geschmacksrichtungen und sind außerdem ganz toll als Mitbringsel geeignet. In einer ansprechenden Verpackung mit einem passenden Spruch versehen, hat man mit Sicherheit jemandem ein lächelndes Gesicht gezaubert.

Schokolift_1

Am offenen Ende der Verpackung ist ein Band durch zwei Löcher gefädelt, das nach unten um die Schokoladenverpackung geführt ist. Wenn man am Band zieht, kommt die Tafel zum Vorschein.

Schokolift_4

Verwendet habe ich für die Verpackungen jeweils Farbkarton der zur Schokolade passt, also bei der Stracciatella-Variante Aquamarin und bei der Erdbeer-Rhabarber-Variante die In Color Altrosé. Hach, ich bin jetzt schon traurig, dass uns diese Farbe mit Erscheinen des neuen Jahreskataloges im Juni verlässt.

Das Designerpapier Süße Sorbets aus der Sale-a-Bration 2014 passt hier wunderbar dazu.

Schokolift_3

Den großen hinterlegten Wellenkreis habe ich vor dem Aufkleben noch mit der neuen Prägeform „Punkteregen“ embossed. Der Stempel „Für dich“ stammt aus dem neuen Stempelset für Gastgeberinnen „Grüß‘ dich“. Damit man das Band besser greifen kann, habe ich noch einen passenden Knopf mit Leinenfaden befestigt.

Schokolift_2

Damit die Verpackung stabil ist und auch beim Hin- und Herziehen der Schokoladentafel seine Form behält, verwende ich zum Zusammenkleben gerne das rote Sticky Tape von Stampin‘ Up!, denn wie man in Bayern so schön treffend sagt:  “ Was liegt, des biggt!“ und geht auch ohne Zerreissen nicht mehr auseinander.

Bestimmt schnell aufgegessen, kann man die Verpackung ganz einfach wieder mit einer neuen Tafel befüllen. Quasi ein Geschenk zum Weiterverschenken 😉 !

Genieße den Sommer und bleib kreativ! Franziska

Schreibe einen Kommentar