So viele Möglichkeiten… die Vielfalt des Produktpakets Orientpalast!

Nach meinem orientalischen Beitrag zur Match the Sketch Challenge No. 176 zeige ich dir heute die vielen Stanzteile, die letzte Woche entstanden sind. Beim Ausstanzen der Ornamente und Medaillons mit den Thinlits Orient-Medaillons in der Big Shot ist mir erst richtig aufgefallen, dass es wahnsinnig viele Kombinationsmöglichkeiten gibt.

Zur besseren Orientierung habe ich die Thinlits Orient-Medaillons zuerst einmal fotografiert und durchnummeriert. Der Farbkarton der darunter liegt ist übrigens im neuen Farbton Sommerbeere aus der In Color-Reihe 2017-19.

Wäre die Big Shot strombetrieben, so wäre sie beim Ausstanzen der vielen Teile sicher heißgelaufen.

Zuerst habe ich eine Reihe in Smaragdgrün hergestellt. Dabei habe ich die Thinlits Nr. 1, 3,4,5 und 6 verwendet. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hierbei jedoch noch nicht ausgeschöpft.

Da sich die große Blüte (Nr. 1) nicht komplett aus dem Papier löst, kann man damit auch toll Deckeloberseiten oder Kartenfronten gestalten. Möchte man sie als Medaillon alleine verwenden, schneidet man die kleinen Verbindungsstücke zwischen den Zacken einfach mit einer feinen Schere durch.

Zum Ausstanzen der Thinlits 3, 4, 5 und 6 habe ich hier die Kreis-Handstanzen mit 2 Inch und 1 1/4 Inch verwendet. Auch diese Thinlits fallen nämlich nicht komplett aus dem Papier, sondern stanzen lediglich die verschiedenen Musteröffnungen.

Für die nächste Reihe fanden Farbkarton in Feige und die Thinlits Nr. 2, 3, 4, 5 und 6 Verwendung.

Zum vollständigen Heraustrennen des Ornaments aus dem Papierbogen habe ich mit einer sehr feinen Silhouettenschere die Spitzen gekappt. Auch hier gäbe es noch weitere Kombinationsmöglichkeiten.

Das kleine Ornament ganz rechts habe ich übrigens nicht mit der Handstanze sondern mit dem kleinsten Kreis-Thinlit aus dem Framelits-Set Lagenweise Kreise ausgestanzt. Im Vergleich sieht man, dass damit der Rand noch etwas schmaler wird.

Nun einige Teile in Meeresgrün und den Thinlits Nr. 7, 8 und 11.

Das Teil in der Mitte oben habe ich vor dem Ausstanzen im selben Farbton bestempelt. Oben rechts wurde zuvor ein Vinylaufkleber aufgebracht, der beim Durchkurbeln in der Big Shot ebenfalls durchgestanzt wird. Total einfach aber effektvoll!

Jetzt in Jeansblau noch die Teile Nr. 9 und 10 mit 5 und 6. Auch hier kam bei zwei Teilen zuerst wieder Stempeltinte bzw. ein Vinylaufkleber zum Einsatz.

Zu guter Letzt habe ich noch ein wenig in den neuen In Colors mit dem Stempelset Schönheit des Orients gestempelt.

Passend zu den kleinen Stempeln sind noch die Thinlits Nr. 11, 12, 13 und 14 zum Einsatz gekommen. Hier im Bild links ist das große Medaillon ( Nr. 2) in Vanille Pur aus einem quadratischen Stück Farbkarton ausgestanzt.

Hier sind die Stanzteile dann wieder in verschiedenen Farben mit den Stempeln ausgestaltet. Perlen oder Glitzersteine geben dem Ganzen den letzten Schliff.

Nun warten viele, viele Teile auf ihre Weiterverarbeitung. Ich freue mich schon darauf, denn damit lässt sich eine Karte total schnell fertigstellen!

Nun werde ich die Sonne genießen, mich um meine Tomatenpflanzen kümmern und erst am Abend wieder kreativ werden!

Grüße von der Terrasse! Franziska

One comment

Schreibe einen Kommentar

Bitte das Feld ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.