Weihnachtlicher Pralinen-Aufzug

Für ein paar Personen, die an Weihnachten gerne vergessen werden, habe ich in diesem Jahr Pralinen-Aufzüge hergestellt. Unter anderem durfte sich unser Postbote darüber freuen, der mir das ganze Jahr über die schweren Stampin‘ Up!-Lieferungen bis vor die Haustüre trägt. Besonders in den letzten Monaten durfte ich ja nicht schwer heben, da war ich ihm besonders dankbar.

Pralinen-Aufzug_1Die Farbkombination schwarz-weiß-gold finde ich besonders edel. Deshalb habe ich für die Verpackung das Besondere Designerpapier Zauberwald verwendet.

Pralinen-Aufzug_5

Die Vorderseite ziert ein flüsterweißer 2-1/2“-Kreis, der mit der Prägeform Leise rieselt… geprägt ist. Darüber ist mit Abstand ein schwarzer Stern befestigt, der mit der Big Shot und dem mittleren Stern aus der Framelits Stern Kollektion ausgestanzt ist.

Pralinen-Aufzug_3

Für den Gruß habe ich das Produktpaket von Seite 34 im Herbst- Winterkatalog verwendet. Das „Frohe“ aus dem Thinlits-Set Weihnachtliche Worte habe ich aus goldenem Glanzpapier ausgestanzt. Der Stempel „Weihnachten“ stammt aus dem Stempelset Winterliche Weihnachtsgrüße. Etwas Goldfaden und goldene Sterne aus Glitzerpapier runden das ganze noch ab.

Pralinen-Aufzug_4

Eine zweite Variante ist mit dem Designerpapier mit den goldenen Spitzen entstanden.

Pralinen-Aufzug_2

Zieht man an dem goldenen Geschenkband, kommt die Pralinen-Box von Lindt zum Vorschein.

Ich finde, das tollste an so einem Geschenk sind die glänzenden Augen und lächelnden Gesichter der Beschenkten!

Bleib kreativ! Franziska

Schreibe einen Kommentar